Mysteriumsabteilung

Gerüchteküche: Eine Harry Potter Serie ist in Planung

Auch wenn „Gerüchteküche“ ziemlich eindeutig ist, hier nochmal der Hinweis: Hierbei handelt es sich um ein bis jetzt unbestätigtes Gerücht.

Fans der magischen Welt von J.K. Rowling haben lange über eine mögliche Harry Potter Serie fantasiert und spekuliert. Da Warner Bros. (die „Heimat“ der Wizarding World Filme) noch 2019 mit einem eigenen Streamingdienst (WarnerMedia) an den Start gehen will, entflammte bei Fans erneut die Hoffnung, dass dieser Streamingdienst eine eigene Serie in der magischen Welt hervorbringen könnte.

Und wenn man der Seite We Got This Covered Glauben schenken darf, dann ist da tatsächlich was dran. Quellen (es wird von Plural gesprochen), die der Seite nahe stehen berichten davon, dass es in der Tat nicht nur bei den 8 Harry Potter und 5 Phantastische Tierwesen Filmen bleiben wird.
Laut diesen Quellen befindet sich Warner Bros. derzeit in einer sehr frühen Entwicklungsphase einer Harry Potter TV Serie – wobei der Titel „Harry Potter“ hier nicht ganz passt. Bei dieser Serie soll es sich um ein Prequel (quasi eine Vorgeschichte) handeln, die zum Großteil in Hogwarts und in Teilen Europas spielen wird. Details über den Inhalt werden streng gehütet, jedoch soll es sich hier um gänzlich neue Charaktere drehen, deren einzige Verbindung zum Wizarding World Franchise die ist, dass es im selben Universum wie die Bücher spielt.

Und das ist auch schon alles, was die Quellen bisher preisgeben können/wollen.
Fans haben sich lange eine Rumtreiber-Serie oder einen Abstecher in die Gründungszeit von Hogwarts gewünscht – sofern man jedoch wirklich auf komplett neue Charaktere zurückgreifen will, scheint das alles in eine komplett andere Richtung zu gehen.

Auch wenn es sich zurzeit nur um ein Gerücht handelt, ist es doch sehr wahrscheinlich, dass Warner Bros. mit seinem Streamingdienst in diese Richtung gehen will. Netflix, Disney Plus, DC Universe und all die anderen Serien haben eigene Exklusiv-Titel, welche Zuschauer generieren sollen. Harry Potter wäre eines der größten Zugpferde von Warner Bros. und eine Serie würde eine gewisse Zuschauerzahl garantieren.

Update:
Die Seite Hypable berichtet nun, dass sie mit den Agenten von J.K. Rowling gesprochen haben wollen, welche von der Seite so zitiert werden: „Es gibt keine Pläne die Harry Potter Geschichten in eine Fernsehserie zu entwickeln. Jegliche Berichte sind rein spekulativ.“

Klingt an sich wie eine klare Ansage, dennoch ist die Wortwahl „die Harry Potter Geschichten“ etwas merkwürdig, da es in der Meldung eben nicht um eine Harry Potter Geschichte gehen sollte, sondern um etwas gänzlich neues. Ebenfalls ungewöhnlich ist, dass diese Aussagen nicht von Rowling selbst kommen.
Das muss aber nichts heißen – dies scheint, bis jetzt, eine Stimme gegen die Berichte zu sein, dass eine Serie in Entwicklung sei.

 

Teile diesen Beitrag